Anforderungen identifizieren

Der Leitfaden A des GO-Toolkits beschreibt wie man im Betrieb vorgehen kann, um Anforderungsprofile für bestimmte Tätigkeiten zu erstellen. Das Anforderungsprofil soll die folgende Frage beantworten: Über welche Grundkompetenzen müssen meine Mitarbeitenden für Ihren Job verfügen?


Je nach Betrieb, Zweck und Anforderungen, welche an das Anforderungsprofil gestellt werden, werden im Leitfaden A verschiedene Vorgehensweisen vorgeschlagen, um die für die Tätigkeit kennzeichnenden Handlungssituationen zu erfassen und zu analysieren.


Das Vorgehen zum Erfassung von Anforderungsprofilen kann mit den folgenden Schritten zusammengefasst werden:


1. Sammeln von typischen beruflichen Handlungssituationen

In diesem ersten Schritt geht es darum, entweder durch die Beobachtung von Mitarbeitenden am Arbeitsplatz oder in einem Workshop mit erfahrenen Mitarbeitenden, typische Handungssituationen aus dem beruflichen Alltag zu beschreiben.


2. Einordnen dieser Situationen im betrieblichen Kontext

In einer zweiten Phase werden die identifizierten beruflichen Situationen im betrieblichen Kontext eingeordnet um die Betriebsprozesse besser zu verstehen.


3. Analyse der Situationen und Ermitteln von wichtigen Ressourcen

In einem nächsten Schritt werden die Situationen analysiert und die benötigten Ressourcen dargestellt


4. Die Redaktion des Anforderungsprofils

Am Schluss wird das Anforderungsprofil mit den benötigten Grundkompetenzen am Arbeitsplatz redigiert. Die einzelnen Schritte mit den entsprechenden Optionen sind im Leitfaden A – Erfassen von Anforderungsprofilen beschreiben.